Die spanisch-portugiesische Sprachgrenze dies- und jenseits des Atlantiks. Vergleichende Betrachtung des Sprachkontakts im Grenzgebiet zwischen Uruguay und Brasilien sowie zwischen der spanischen Extremadura und den angrenzenden portugiesischen Regionen (Beira Baixa/Alto Alentejo)

Autores

Typology: 
Proceedings
Volume title: 
America Romana. Romanistisches Kolloquium XXVI
Volume editors: 
Dahmen, Wolfgang; Holtus, Günter; Kramer, Johannes; Metzeltin, Michael; Schweickard, Wolfgang; Winkelmann, Otto
Locality: 
Tübingen
Publisher: 
Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG
Year: 
2012
Pages: 
305-319
ISBN: 
978-3-8233-6751-2
Synopsis: 

[Resumen extraído de la fuente original]

"Es wird aufgezeigt, dass ähnliche Voraussetzungen – Überlagerung einer portugiesischen Varietät durch das als Staatssprache auftretende Spanische einerseits in der Extremadura zwischen Cedillo und La Codosera, andererseits im brasilianische-urugayischen Grenzgebiet – keineswegs zu denselben Resultaten führen müssen: In Europa scheint es zu einer allmählichen Aufgabe des Portugiesischen durch die junge Generation zu kommen, in Amerika hingegen ist eine neue regionale Sprachform, ein dialecto mixto, im Entstehen" (p. XIV).

Language: 
Last modified: 
08/02/2019 - 14:23